Mit GPS-Uhren und Entfernungsmesser auf dem Golfplatz einlochen

GPS-Uhren und -Entfernungsmesser sind ein praktische Golf-Equipment. Vor lauter Bäumen, Seen und Hügeln kann man auf dem Golfplatz schnell die Orientierung verlieren. GPS-Golfuhren helfen.

GPS-Golfuhren
GPS-Golfuhren zeigen ihnen mithilfe der Satellitentechnik GPS auf einen Meter genau an, wo sich gerade auf dem Green befinden und wie weit das nächste Loch entfernt ist. GPS-Golfuhren haben das Kartenmaterial von rund 30.000 Golfplätzen weltweit vorinstalliert.
Moderne GPS-Golfuhren haben einen Entfernungsmesser eingebaut. Das ist praktisch, weil Sie kein Extra-Gerät mich sich herumtragen müssen, sondern das Messgerät am Handgelenk tragen. GPS-Golfuhren gibt es von Herstellern wie TomTom, Garmin und Bushnell.

GPS-Entfernungsmesser

Die Richtung ist klar, aber wie lang soll der Schlag werden? Entfernungen zu schätzen ist schwer. Viel zu kurz oder über das Ziel hinaus, jeder Schlag beim Gold zählt, um den Score zu verbessern!

GPS-Messgeräte sind etwa so groß wie ein Smartphone und messen verschiedenen Entfernungen. GPS-Entfernungsmesser beim Golf ergänzen die bekannten Laser-Messgeräte. Hier wird ein Ziel per Laser anvisiert und Sie bekommen die Entfernung auf dem Display angezeigt.